Platz 7 beim 12. SSK-EYS-CUP 2015

Klein Berkel, 4./5.07.2015. Pommes danachUnsere F2 hat das Wochenende trotz der Megahitze (teilweise waren es 37 (!) Grad) sehr gut überstanden und hat einen sehr guten siebten Platz erreicht.

Gerade am Samstag war die Hitze teilweise unerträglich. Alle teilnehmenden Kinder haben unseren größten Respekt verdient, bei solchen Temperaturen Fußball zu spielen! In der Vorrunde am Samstag begann für die Hilligsfelder alles nach Plan. Gegen den TSV Klein Berkel III gab es einen 4:0 Auftaktsieg. Im zweiten Spiel war die Euphorie aber schnell verflogen und so verlor man nicht unverdient mit 0:1 gegen die SF Schledehausen. Mit dem anschließendem 1:0 Sieg gegen den FC Völksen war aber wieder alles im Lot. Im letzten Gruppenspiel ging es dann gegen den vermeintlich stärksten Gegner. Die SG Pattensen/Koldingen war bisher ungeschlagen und ohne Gegentor geblieben. Das die Kinder um Topstürmer Noah König nah an der Überraschung dran waren, zeigt die Tatsache, dass es bis kurz vor Schluss 1:1 stand und die Hannoveraner mit viel Glück den Siegtreffer noch erzielen konnten. Damit war die Vorrunde beendet und die Mannschaft der beiden Torhüter Lukas Westphal und Sivan Wintgen belegte den dritten Platz. Negativ an diesem Tage war noch die Tatsache, dass es die Mannschaft aus Bisperode gar nicht für nötig hielt zu kommen bzw. im Vorfeld abzusagen. Für den Veranstalter ein absolutes Ärgernis. Leider ging es am Sonntag mit einem weiteren Ärgernis weiter. Der Mannschaft von Eintracht Hameln fiel am Samstagabend plötzlich ein, dass sie am Sonntag ja gar nicht können. Aufgrund dessen hatten die TBH-Kids dann am Sonntag „nur“ noch drei Spiele zu absolvieren. Dafür wurde die Spielzeit um drei Minuten verlängert. Da es insgesamt nicht mehr ganz so heiß war, eine richtige und gute Entscheidung vom Veranstalter. Es ging für die Hilligsfelder somit also um Platz 6-9. Gegen die TSG Emmerthal gab es zum Auftakt ein gerechtes 0:0 Unentschieden. Ebenfalls 0:0 endete die Partie gegen den TSV Klein Berkel II. Dieses Spiel hätte man eigentlich gewinnen können, genug Chancen waren vorhanden. Die Chancen, die man im letzten Spiel gegen Eintracht Lokstedt hatte, wurden dafür dann endlich genutzt und so konnte man die Hamburger mit 3:1 besiegen. Am Ende sprang somit Platz 7 heraus, mit dem alle am Ende des Turnieres sehr zufrieden waren.

Insgesamt war es über beide Tage wieder eine sehr gute Leistung aller Kinder. Da es pünktlich zur Siegerehrung anfing zu gewittern, kam diese etwas zu kurz, was die Freude über das Erreichte aber nicht schmälerte.

Diesmal dabei: Lukas Westphal, Sivan Wintgen, Nicolas Blankenagel (1 Tor), Henrik Neumann, Tom Nettemann (1), Noel Pörschmann (1), Noah König (4), Nevio Wojtecki (2), Emil Flade, Titus Tsaliki

Weitere Impressionen vom 12. SSK-EYS-Cup:

Spielszene EYSS Cup Kraft ohne EndeDie FansSpielszene EYSS Cup 2Freude über Platz 7!