Nie mehr zweite Kreisklasse?

Hilligsfeld, 02.07.2020. Aufsteiger in die 1. Kreisklasse: Unsere Erste HerrenmannschaftFrohe Botschaft für den Herrenbereich des Turnerbunds: Nach jahrelanger Versenkung in der zweiten Kreisklasse ist es dem jungen und hungrigen Team von Trainer Markus "Hummer" Wienecke gleich im ersten Jahr seiner Amtszeit gelungen, das Schreckensgespenst 2. Kreisklasse aus der Hamelaue zu verscheuchen. Wie der Spielausschus-Vorsitzende des NFV-Landkreises Hameln-Pyrmont, Henrik Wustrack, nun verkündete, steigen neben dem aktuellen Tabellenersten auch die "Relegationsplatzbeleger" der in der gerade erst abgebrochenen Saison in die nächsthöhere Klasse auf.

0
0
0
s2sdefault

Am vergangenen Wochenende startete die Erste Herren unter Trainer Markus Wienecke in die Vorbereitung auf die anstehende Rückrunde. Zunächst galt die am letzten Freitag stattgefundene TBH-Jahreshauptversammlung als Pflichtveranstaltung, bevor am Sonntag gleich das erste Testspiel gegen den Holzmindender Kreisligisten VfR Hehlen auf dem Programm stand. Spielort war der Afferder Kunstrasen. Beide Teams hatten an diesem Tage mit den Witerungsbedingungen (starkem Wind und auch Regen) zu kämpfen, was den Fußball doch sehr beeinträchtigte. Das erste Tor schoss der VfR Hehlen durch Daniel Winnefeld, bevor Louis Heucke noch vor dem Halbzeitpfiff ausglich. Erneut L. Heucke und Maurice Schrader drehten die Partie zu unseren Gunsten und sorgten für das 3:1, bevor Hehlens Daniel Gorr in der Schlussphase den 2:3-Endstand markierte. Der Auftrakt in die Vorbereitung gilt also als gelungen.

0
0
0
s2sdefault

Hilligsfelder Schrumpel-Quanten nur Vorletzter in Coppenbrügge

ah

Coppenbrügge 31.01.2020. Wenig ruhmreich vertrat unsere Silberrücken-Horde unseren Turnberbund beim Altliga-Turnier des MTV Coppenbrügge am Freitagabend. Wenn man bei ähnlichen Veranstaltungen in den Vorjahren zumeist noch das Titel-Doppelpack des Punkt- und Tresenbesten einfahren konnte, ging die böse ersatzgeschwächte Rumpftruppe des TBH diesmal fast völlig leer aus. Beim 3:3 zum Auftakt gegen Afferde und beim 3:4 gegen die Gastgeber hätte man sich vielleicht einen gelernten Keeper zwischen den Pfosten gewünscht, aber der sich opfernde Aushilfsfänger Marko nahm erst ab Spiel 3 so richtig am Turniergeschehen teil. Hier hätten unsere Schimmel-Schergen gegen Bisperode dann auch ruhig mal die eine oder andere des knappen Dutzend Chancen reinmachen und die Partie für sich entscheiden können. Aber "Möbel-Heinrich" alias "Borste" Leweke  - derartig beherzt und durchschlagskräftig den langjährigen Szene-Begleitern eigentlich eher aus vergangenen legendären Eingangs-Hauereien in Jo's Biersalon oder dem Big Pi in Erinnerung - im Gehäuse des TSV hatte da massiv etwas gegen.

0
0
0
s2sdefault

Hameln/Hilligsfeld, 08.02.2020.  Bei netter Stimmung ging am Samstag das ortsinterne Fußballturnier in der Halle Hohes Feld wie gewohnt fair über die Bühne. Am Ende setzte sich die Erste Herren im Endspiel verdientermaßen gegen das Team eins der B-Junioren durch. Im Spiel um Platz drei unterlag die Feuerwehr gegen das zweite Team der B-Junioren deutlich - vielleicht war es für die Blaulichtkicker nach zuvor drei Siegen in der Vorrunde das ein oder andere Bier zu viel? Auf den weiteren Plätzen folgten die C-Junioren vor den Altsenioren, Trainern und der Zweiten Herren. Am Ende verließen alle Beteiligten erschöpft aber auch zufrieden das Hallenparkett und sprachen bereits von einer Fortsetzung im nächsten Jahr.

Gruppenbild TBH-Turnier 2020

Gruppenbild

Ohne Ende tolle Fotos vom Samstag gibt es HIER.

 

0
0
0
s2sdefault

Wie angekündigt nahm die Erste Herren am gestrigen Freitagabend beim Quali-Turnier für den Dewezet-Supercup statt. Nach einigen guten Auftritten, u.a. beim Sparkassen-Cup in Afferde, wollte man genau so unbefangen in das Turnier gehen wie  zuletzt. Im ersten Spiel gegen den Kreisligisten hatte man drei gute Chancen um in Führung zu gehen, agierte aber im Abschluss zu nervös und verlor in der Schlussphase mit 1:3. Auch das zweite Spiel gegen die SG Hameln 74 ging mit 0:1 verloren. Somit war das Aus besiegelt und der Traum von der Teilnahme am Samstag hinüber – das abschließende Spiel gegen den TSV Bisperode hatte also nur noch statistischen Wert. Hier verkaufte sich die Mannschaft von Trainer Markus Wienecke aber mehr als ordentlich und musste sichn nur knapp mit 1:2 geschlagen geben. „Wir haben uns durch Nervosität, Anspannung und manchmal Unerfahrenheit selbst geschlagen. Trotzdem sind wir nicht unzufrieden und nehmen positive Erfahrungen mit in die Vorbereitung auf die Freiluftsaison, die in drei Wochen beginnt. Ein Dank geht an die Dewezet sowie BW Tündern für eine wiederholt tolle Organisation“, so das Fazit von Trainer Wienecke. Die beiden Tickets für den Supercup am Samstag sicherten sich die TSG Emmerthal sowie Preussen Hamelns aus der Gruppe B.

0
0
0
s2sdefault

Auf Einladung von Fußball-Spartenleiter Bastian Hensel trifft sich der Großteil der Hilligsfelder Vereine am Samstag in der Halle Hohes Feld zum jährlichen Vergleich im Hallenfußball. Erfreulich ist, dass trotz kurzfristiger Terminierung acht Teams teilnehmen. In Gruppe A treffen ab 14.30 Uhr die C-Junioren, die Erste Herren, B-Junioren Team 1 sowie die Altliga aufeinander. In der Gruppe B duellieren sich die Feuerwehr, B-Junioren Team 2 und die Auswahl der Trainer/Betreuer. Nach der Vorrunde folgen K.O.-Spiele, bevor nach dem beendeten Finale gegen 19.30 Uhr der Sieger feststehen wird. Anschließend darf gerne noch bei dem ein oder anderen Kaltgetränk über das geschehene Gekicke oder den üblichen Dorfquatsch geklönt werden. Zuschauer sind natürlich äußerst erwünscht.

0
0
0
s2sdefault