Altliga schlägt Tabellenführer Nettelrede!

Hilligsfeld, 08.10.2021: TBH – SG Nettelrede/Eimbeckhausen: 3:1 (2:1)

alte ligaIn ihrer ultimativ letzten Saison quetschen unsere wandelnden Hilligsfelder Fußballerdenkmäler der letzten Äonen noch einmal alles aus sich heraus: Am vergangenen Freitagabend bekam Kam, sah, knipste: "Pit" Kaminskidies Ligaprimus und Meisterschaftsanwärter Nr. 1, die SG Nettelrede/Eimbeckhausen auf dem gewohnt heimelig duftenden Rasen zu Güllichsfeld zu spüren und überraschend seine erste Saisonniederlage verpasst.

TBH-Taktiktüftler „Depp Hackiola“ Hachmeister hatte im Vorfeld der Partie wieder einmal nichts unversucht gelassen, und nach stundenlangen Videoanalysen, unzähligen Systemstudien und tiefschürfenden Planspielen stand fest: Es muss etwas am Personal getan werden: Kurzerhand schloss „Hacki“ den „Warschauer Pakt“ mit unserem in Polen stationierten NATO-Generalsekretär „Pit“ Kaminski und beorderte diesen zum Spielort. Ihm im Gefolge die Altmeister „Schelinho“ Scheler und Lutz „Sagmirwoichstehensollichichlegihnschonab“ Klingen.

Selbstverständlich erzielte zu Spielbeginn Grönjes-Tormaschine Micha Wehmann gleich „sein“ Tor (2. Minute), aber damit war es dann auch schon fast vorbei mit der Herrlichkeit der Gäste. Kopfballungeheuer Karsten Krohn, Mannschaftsbenjamin Urim Ferati, der diesmal nicht nur das Bier sondern auch sich selber eine gute Gesamtnote abholte, sowie Kaminskis Peter drehten mit ihren Treffern im Spielverlauf den Spieß um und sorgten dafür, dass die Modersocken von der Hamel nun punktgleich mit dem Titelfavorit sind. Chapeau!

0
0
0
s2sdefault

Bad Münder sieht Schwarz - aber kriegt ihn nicht in den Griff

Hilligsfeld, 31.08.2021. Die Schritte werden immer schwerer, die Bewegungen immer weniger anmutig, aber unsere Modersocken geben (noch) nicht auf. Auch diese Saison geht unsere "U 60" in der Altliga noch einmal an den Start. Mittlerweile fiebern zwar fast mehr Versehrte und Invalide am Spielfeldrand und im Off bei den Partien unserer fußballerischen Altvorderen mit, aber diese Saison soll es noch ein (letztes) Mal geschehen, haben sich die präsenilen Humpel-Kumpel mit der immensen Fußballerfahrung vergangener Jahrzehnte  geschworen.

0
0
0
s2sdefault

Hilligsfeld, 30.03.2021. Der TB Hilligsfeld bereitet sich mit Hochdruck auf den Ernstfall vor – denn irgendwann wird der Ball auch wieder auf Amateurebene rollen. Bereits im Dezember holten sich die Verantwortlichen Zusagen so gut wie aller Spieler für die Saison 2021/22 ein. Von drei anfänglichen Fragezeichen haben die Hilligsfelder bereits zwei beantwortet. Lediglich eine Zu- bzw. Absage steht noch aus. „Bis auf ein nachvollziehbares Fragezeichen bleibt der Kader zusammen“, meint TBH-Coach Markus Wienecke. Zudem präsentierte der Turnerbund  zum Jahreswechsel mit Alexander Häusler (FC Preussen Hameln) einen sofortigen Neuzugang.

Neuzugänge Carlos Weide Jan Elle
Von links: Jan Elle, Markus Wienecke und Carlos Weide. 

0
0
0
s2sdefault

Übernächstes Wochenende: Willingen 2021 steht vor der Tür!

Quartett in Vorfreude: Olli, Pütti, Hacko und OscarHilligsfeld, 13. August 2021. Corona hin, Corona her. Auch in 2021 lassen sich die müden Macker aus der Altliga nicht ihren Rest-Lebensmut stehlen. Auch wenn der lästige Welt-Virus den avisierten Schlager-Coup in der Hessischen Partyhochburg hat platzen lassen, bereiten sich bereits jetzt 18 feierbereite Bestager des TBH akribisch darauf vor, Willingen im Sturm zu erobern.

0
0
0
s2sdefault

Wienecke, Hensel, Hensel und Gerkens verlängern für 2021/'22!

Hilligsfeld, im Dezember 2020. Gute Nachrichten von unseren Herrenmannschaften kurz vor dem Jahreswechsel:

Erste Herrenmannschaft: Bereits vor Weihnachten hat unser Cheftrainer Markus "Hummer" Wienecke sein Engagement beim Turnerbund um ein Jahr verlängert! Der ungemein engagierte und  kommunikative Fußball-Enthusiast passt zum Turnerbund wie die Faust auf's Auge: Auf der einen Seite der erfahrene und qualifizierte  B-Lizenz-Inhaber, auf der anderen Seite die junge und kameradschaftlich orientierten TBH-Jungs, die  mit Unterstützung weiterer gut ausgebildeter TBH-Eigengewächse mittelfristig weiter nach oben wollen.

0
0
0
s2sdefault

Altliga trainiert am Humboldtsee und bespricht anschließend im MeLounge/
Scheler erwartungsgemäß abgeschlagener Letzter 

PXL 20210710 150237474Wallensen/Hameln, 10.07.2021.  Am Samstag sind unsere Gammelfleisch-Graupen aus der Altliga mit 15 Mann gen Humboldstee aufgebrochen, um sich zur Abwechslung mal beim Fußballgolf Humboldtsee die Knochen zu verbiegen.

0
0
0
s2sdefault