Hilligsfeld, 15.05. Der Tag vor Himmelfahrt (13.05.) stand für die beiden Herrenmannschaften unter keinem guten Stern. So verlor die "Erste" nur knapp mit 0:1 gegen Fischbeck, während die "Zweite" eine bittere 1:6 Klatsche bei der Hamelner Eintracht kassierte.

Unglückliche Niederlage für unsere erste Herren

Gegen den TSC Fischbeck verlor unsere Erste am Mittwochabend mit 0:1. Das Spiel verlief über die kompletten 90 Minuten ausgeglichen und die Zuschauer sahen wenig Torchancen auf beiden Seiten. Leider erzielte dennoch der TSC durch einen Fernschuss in der 20. Minute den Führungstreffer. In der 2. Halbzeit hätte der Turnerbund dann mindestens ein Tor verdient gehabt. Trotz der Niederlage lässt sich auf dieser Leistung gegen den Tabellenzweiten aufbauen.

Ganz schlechte Leistung unserer zweiten Herren

Unsere zweite Herren hat am Mittwochabend nie ins Spiel gefunden und kam beim 1:6 bei der Hamelner Eintracht mal so richtig unter die Räder. Auf dem ungewohnten Hartplatz hatte die Eintracht von der ersten Minute an mehr vom Spiel und so war es nur eine Frage der Zeit, wann die Hamelner in Führung gehen. Bereits zur Halbzeit stand es 3:0 für den Gastgeber. Und die machten auch nach der Pause einfach so weiter. So stand es zwischenzeitlich 6:0. Fünf Minuten vor Schluss konnte wenigstens noch Michael "Hacko" Hachmeister per Lupfer einen Ehrentreffer erzielen. Ansonsten ging fast gar nichts nach vorne, auch wenn noch 2 Lattentreffer dabei waren und auch "Chancentod" Sven Rüffer wieder ne Bude hätte machen müssen. Aber auch der Gastgeber hatte noch die eine oder andere Chance auf einen weiteren Treffer. Aufgrund der teilweisen sehr schlechten Leistung geht das Ergebnis voll und ganz in Ordnung.

0
0
0
s2sdefault