Doppelter "Hacko" beschert Altliga erneuten Meister-Titel!

SG Nettelrede/Eimbeckhausen - TBH : 1:2 (0:1)

Hilligsfeld, 15.05.2005. An einem Datum, an dem andere aus anderen erfreulichen Gründen vergleichbare persönliche historische Marksteine setzen, haben auch die TBH-Altligisten einmal mehr Hilligsfelder Fußballgeschichte geschrieben.

Nach den 60 Minuten von "Grönje" kann die Ü40 des Turnerbunds niemand mehr einholen, und trotz widrigster Personal-Vorzeichen steht nun  schon 3 Spieltage vor Schluß die zweite Altligameisterschaft in Folge fest!
Do legst di nida, scho wida Meista!Als am Nachmittag "Bomber" Werner auch noch absagen musste, waren gerade einmal 8 wackere Hilligsfelder für den Ausflug nach Nettelrede verblieben. Glücklicherweise stellte sich der grippekranke Marko Weidlich trotzdem zur Verfügung, so dass mit  Feldspieldebütant und Stammmtorhüter "Oscar" Borkert wenigstens ein Wechselspieler zur Verfügung stand. Zur Halbzeit hatten clever spielenden TBHler die Sache noch voll im Griff und führten nach einer starken Aktion von Michael "Hacko" Hachmeister in Co.-Produktion mit "Ralle" Gläser 3 Minuten vor Seitenwechsel  eigentlich zu knapp nur mit 1:0. Der sehr präsente "Hacko" besorgte dann 10 Minuten nach dem Wechsel nach präzisem Söchting-Steilpass souverän die Vorentscheidung, nicht aber ohne sich ebenso so souverän und berechenbar stante pede muskelverletzt wieder auf das Krankenlager zu verabschieden. Lecko mio, isse alte imma verletzte, di Acko!...
Nun ging es insbesondere für die Vatertagswanderer des Vortages, die sich natürlich standesgemäß nicht geschont hatten, noch einmal ans Eingemachte. Natürlich machte auch Nettelrede-Ikone Jörg Epding wieder "sein" Tor gegen den Turnerbund und ohne Auswechselspieler schwamm der sichtlich ermattette TBH zu Ende noch 3-4 Mal gehörig. Aber Schiri Schröder pfiff dann doch rechtzeitig ab, so dass das Meisterbier nicht warm werden konnte und die TBH-Altliga-Cracks nun den vierten Titel in 5 fünf Jahren vorzeitig in der Tasche haben. Gar nicht mal so unbemerkenswert!...

Die 8 Fighter von Grönje: Oliver Henze - Sven Borkert (C), Marko Weidlich, Dirk Pütger, Michael Söchting, Ralf Gläser, Markus Schwarz, Michael Hachmeister (2 Tore)

0
0
0
s2sdefault